Sie benutzen noch Internet Explorer? Wir empfehlen auf einen modernen Browser wie Chrome, Firefox, Opera oder Vivaldi umzusteigen.

Jugendarbeit und Ausbildung

Interesse an einem Instrument?

Wenn du Spaß an der Musik und am Vereinsleben hast, dann bist du bei uns genau richtig!

Am besten verlierst du keine Zeit mehr und meldest dich bei unseren Jugendvertretern oder unserem Vorstand, um weitere Fragen und Einzelheiten zu unserer Jugendarbeit oder Ausbildung zu klären.

Vorstand
Markus Schätzle
Tel.: 07834 / 47154
E-Mail:

Jugendvertreter
Verena Bonath und Katrin Sum
E-Mail:

Noch nicht das richtige Instrument gefunden?

Gerne könnt ihr auch vor oder nach einer Probe, einem Auftritt oder unserem jährlichen Jungmusikervorspielnachmittag auf uns zukommen. Dann habt ihr direkt die Möglichkeit mit unseren Ausbildern in Kontakt zu treten und auch das ein oder andere Instrument auszuprobieren.

Zudem bietet die TKO alle zwei Jahre für die 3. und 4. Klasse der Grundschule Oberwolfach eine Instrumentenvorstellung, bei der die Schüler die Instrumente selbst testen dürfen. Außerdem besteht die Möglichkeit, Instrumente in einer individuellen Kennenlernstunde mit einem qualifizierten Ausbilder auszuprobieren. Seit 2017 nimmt die TKO auch am Sommerferienprogramm Wolfach/Oberwolfach teil, wo auf spielerische Art auf die Ausbildung aufmerksam gemacht wird.

Du hast dich für ein Instrument entschieden?

Perfekt, dann kanns auch schon direkt losgehen!

Die Ausbildung beginnt mit wöchentlichem Unterricht. Dabei lernt ihr alle Grundlagen die ihr benötigt, um nach ca. 2 Jahren das bronzene Leistungsabzeichen zu absolvieren. Habt ihr diesen Meilenstein geschafft seid ihr perfekt dafür vorbereitet in unserer Jugendkapelle mitzuspielen.

Schon so weit gekommen? Dann auf jeden Fall weiter machen! Der nächste Schritt ist nach weiteren 1-2 Jahren Ausbildung das silberne Leistungsabzeichen, mit dem ihr dann auch endlich bei den „Großen” mitspielen könnt.

Immer noch nicht genug? Nach dem silberenen Abzeichen geht das Musizieren erst richtig los und das Lernen des eigenen Instruments immer noch weiter. Deshalb empfehlen wir auch danach noch mit dem Musikunterricht weiterzumachen, um so die eigenen Fähigkeiten weiter zu perfektonieren. Für die ganz motivierten unter euch besteht auch die Möglichkeit auf freiwilliger Basis das goldenen Leistungsabzeichen zu machen.

Die Prüfungen für die Leistungsabzeichen bestehen jeweils aus einem praktischen und einem theoretischen Teil. Die praktische Vorbereitung erfolgt durch den jeweiligen Ausbilder, für den theoretischen Teil wird zusätzlich ein Theoriekurs angeboten. Weitere Informationen zu den Jungmusikerleistunsabzeichen (JMLA) findet ihr auch beim Blasmusikverband Kinzigtal.


Unsere Zögliche beim jährlichen Junkmusikervorspiel