Sie benutzen noch Internet Explorer? Wir empfehlen auf einen modernen Browser wie Chrome, Firefox, Opera oder Vivaldi umzusteigen.
Zurück

Neuer Dirigent: Christian Pöndl

20. März 2019

Letzten Herbst kündigte Roman Schilli an, nach 30 Jahren seinen Dirigentenstock abgeben zu wollen. Nach dieser Nachricht standen für uns einige Fragezeichen im Raum: „Wie geht es weiter und wer wird unser nächster Dirigent?”

Um diese Frage zu klären wurden Anfang des Jahres nach einer Ausschreibung fünf Dirigenten zu Probedirigaten eingeladen. Dabei hatte jeder der Bewerber die Chance in einer einstündigen Probe mit einem selbst mitgebrachten und einem von uns vorgegebenen Stück sein musikalisches Können unter Beweis zu stellen. Anschließend folgte jeweils noch eine allgemeine Fragerunde, in der sich jeder Bewerber zu den Anliegen und Wünschen unserer Musikerinnen und Musiker äußern konnte.

Nach dem letzten Probedirigat musste sich dann jede Musikerin und jeder Musiker in einer geheimen Abstimmung für einen Bewerber entscheiden - und es war sicherlich keine einfache Wahl, denn alle Bewerber wären qualifiziert für die Dirigentenstelle gewesen.

Am Ende konnte Christian Pöndl am meisten überzeugen. Bei ihm hatten alle das Gefühl, dass er die Kapelle auf lange Sicht voranbringen und weiterentwickeln kann. Am Dienstag, 19. März, hat sich dann auch der Gemeinderat unserer Wahl angeschlossen und der Einstellung des neuen Dirigenten in einer nicht-öffentlichen Sitzung zugestimmt - eine Aufgabe, die nach der 30-jährigen Ära Roman Schillis auch für die Gemeinderäte neu war.

Christian Pöndl ist unter Musikern kein unbekannter in der Region. Der studierte Trompeter hat bereits mit 24 die Leitung der Musik- und Kunstschule Freudenstadt übernommen. Neben seiner Arbeit als Schulleiter und Dirigent ist er auch noch solistisch als Trompeter unterwegs. So ist er unter anderem gemeinsam mit unserem Vizedirigenten Thomas Rauber Mitglied beim Landesblasorchester Baden-Württemberg.

Unsere erste gameinsame Probe fand am Mittwoch, den 20. März, statt. Seither erarbeiten wir fleißig neue Musikstücke, die wir für unseren ersten Auftritt beim traditionellen Maibaumstellen präsentieren werden. Wir würden uns sehr freuen, Sie als Zuhörer begrüßen zu dürfen.